3dman_eu / pixabay.de

EBET-Fachverband: Studie zur Situation wohnungsloser Menschen

Gemeinsam haben der Evangelische Bundesfachverband für Wohnungsnotfall- und Straffälligenhilfe und die Alice Salomon Hochschule Berlin (ASH) eine erste systematische Lebenslagenuntersuchung wohnungsloser Menschen durchgeführt.

Weiterlesen

© Free-Photos/ pixabay
© Free-Photos/ pixabay

BAG W-Tagung: Wohnungsverlust verhindern!

Das Programm für die diesjährige Präventionstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. wurde vor Kurzem veröffentlicht.

Sie findet am 9. November 2018 in Bielefeld statt.

Unter dem Motto „Verhinderung des Wohnungsverlustes ist die…

Weiterlesen

© image4you / pixabay
© image4you / pixabay

Tagungsdokumentation: Schuldenregulierungsfonds in der Straffälligenhilfe

Schuldenregulierungsfonds in der Straffälligenhilfe

Unter diesem Thema veranstaltete der Verein Bremische Straffälligenbetreuung am 16. März 2018 in Berlin eine Fachtagung. 

Die Schirmherrschaft übernahm der Senator für Justiz und Verfassung…

Weiterlesen

© Alexander Klaus / pixelio
© Alexander Klaus / pixelio

Schuldenregulierungsfonds in der Straffälligenhilfe

Schuldenregulierungsfonds, auch Resozialisierungsfonds genannt, bieten straffällig gewordenen Frauen und Männern sowie deren Angehörigen eine Entschuldungshilfe im Rahmen einer Schuldenregulierung. Ziel ist es, den wirtschaftlichen Neuanfang zu…

Weiterlesen

Markus Hein/ pixelio
Markus Hein/ pixelio

Selber schuld? Infodienst zum Thema „Schulden“ erscheint Ende September

Strafgefangene werden in mehreren Hinsichten als „schuldig“ betrachtet: Sie sind schuld daran etwas angestellt zu haben, das sie ins Gefängnis geführt hat. Sie sind moralisch schuldig, weil sie im Sinne des Gesetzes rechtswidrig gehandelt haben und…

Weiterlesen

Foto: AWO Bundesverband

AWO fragt: Selber schuld an der Armut?

Der AWO Bundesverband hat ein Positionspapier zum Thema Armut herausgegeben. In dem Papier „Selber schuld? Analyse der AWO von strukturellen und institutionellen Armutsursachen“ stellt die Arbeiterwohlfahrt Armut als gesellschaftlich bedingtes…

Weiterlesen

Uschi Dreiucker/pixelio

Fünfter Armuts- und Reichtumsbericht veröffentlicht

Das Bundeskabinett hat am 12. April den Fünften Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung "Lebenslagen in Deutschland" beschlossen. Der Bericht analysiert Lebenslagen in Deutschland wie die Erwerbstätigkeit, die Einkommens- und…

Weiterlesen