Gesundheit und Gesundheitsfürsorge

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gesundheit als Zustand des vollständigen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens und geht damit über das Alltagsverständnis von Gesundheit als Freisein von Beschwerden und Krankheit hinaus. Dieses ganzheitliche Verständnis von Gesundheit muss auch im Strafvollzug und der Straffälligenhilfe gelten, denn Inhaftierte verlieren zwar ihre Freiheit, aber nie ihr Recht auf Gesundheit und Gesundheitsfürsorge.
Gute Anregungen die Gesundheitsfürsorge in Haft zu reformieren sowie Empfehlungen und Informationen zu "Gesundheit und Krankheit in Strafvollzug und Straffälligenhilfe" finden Sie hier:

Infodienst mit Schwerpunkthema Gesundheit und Krankheit in Strafvollzug und Straffälligenhilfe

KlausHausmann auf Pixabay

Offener Brief zu Corona im Gefängnis

Das Strafvollzugsarchiv hat eine Stellungnahme zum Umgang mit Corona im Gefängnis erstellt. Zur Eindämmung der Pandemie wurden in den Gefängnissen strenge Einschränkungen vorgenommen. Vollzugslockerungen wurden zum Teil nicht umgesetzt.

Weiterlesen

Bild von www.die-linke.de

Antwort zu BAG-S Wahlforderungen

Die BAG-S hat ihre Wahlforderungen an verschiedene Parteien geschickt und diese gebeten dazu Stellung zu nehmen. Lesen Sie hier das Antwortschreiben der Partei DIE LINKE.

Weiterlesen

Bild von www.gruene.de

Antwort zu BAG-S Wahlforderungen

Die BAG-S hat ihre Wahlforderungen an verschiedene Parteien geschickt und diese gebeten dazu Stellung zu nehmen. Lesen Sie hier das Antwortschreiben der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Weiterlesen

Bild von Fachwoche Straffälligenhilfe

Fachwoche Straffälligenhilfe 2021

Eine Anmeldung für die Fachwoche Straffälligenhilfe 2021 unter dem Motto "Gefangen – bis der Tod uns scheidet" ist nun möglich. Die Veranstaltung findet vom 29.11. - 01.12.2021 in Erfurt statt. Inhalt der Fachwoche ist die zunehmend ältere…

Weiterlesen

Informationsdienst Straffälligenhilfe: Aktuelle Ausgabe

Die Dokumentation der BAG-S-Bundestagung 2020 "Drogenpoltik - Einfallstor in die Straffälligenhilfe" ist im Infodienst erschienen. Die neue Ausgabe enthält die Vorträge der Referierenden, Grußworte zum 30-jährigen Jubiläum der BAG-S, die BAG-S…

Weiterlesen

Bild von akzept e.V.

8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht

akzept e.V. hat den 8. Alternativen Drogen- und Suchtbericht veröffentlicht. Schwerpunkt des Berichts ist das Thema Alkohol – aus gesundheitlicher wie politischer Sicht.

Weiterlesen

Bild von Darko Stojanovic auf Pixabay

Verfassungsbeschwerden wegen Zwangsbehandlungen im Maßregelvollzug

Das Bundesverfassungsgericht hat zwei Verfassungsbeschwerden teilweise stattgegeben, in der ein im Maßregelvollzug befindlicher Beschwerdeführer wiederholt medizinisch zwangsbehandelt wurde.

Weiterlesen

Bild von www.ebet-ev.de

Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Der Evangelische Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe e.V. (EBET) der Diakonie Deutschland hat ein Positionspapier "Straffälligenhilfe" mit Forderungen zur Bundestagswahl 2021 veröffentlicht. Darin werden neun Forderungen, unter anderem…

Weiterlesen

Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Liberalisierung der deutschen Drogenpolitik?

Auf der Seite des Deutschlandfunks wurde ein spannendes Streitgespräch zwischen Prof. Dr. Heino Stöver und Burkard Dregger über die Liberalisierung der deutschen Drogenpolitik veröffentlicht.

Weiterlesen

Bild von Free-Photos auf Pixabay

Wahlforderungen der BAG-S

Die BAG-S hat Wahlforderungen für die diesjährige Bundestagswahl formuliert. Darin schlägt die BAG-S den Parteien für ihre Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2021 fünf politische Initiativen vor, um die Lebenslagen straffällig gewordener Menschen und…

Weiterlesen