Mündliche Verhandlung zur Gefangenenvergütung

Am 27./28. April 2022 fand in Karlsruhe die mündliche Verhandlung zur "Gefangenenvergütung" statt. Die BAG-S wurde um Stellungnahme gebeten und war als Sachverständige zur Verhandlung eingeladen.

Drei Inhaftierte hatten geklagt. Am 25. März 2022 hat einer der drei Beschwerdeführer (2 BvR 914/17) seine Verfassungsbeschwerde zurückgenommen.

 

Hier finden Sie einen Ausschnitt der veröffentlichten Pressemeldungen:
 

Interview des Deutschlandfunk (27.04.2022): BVerfG: Gefangenenvergütung
https://www.deutschlandfunk.de/bverfg-gefangenenverguetung-dlf-fc63c5e9-100.html

 

Interview des Deutschlandfunk Kultur (28.04.2022): Niedrige Entlohnung von Gefangenenarbeit: Bundesverfassungsgericht verhandelt. Interview mit Thomas Macho.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/niedrige-entlohnung-von-gefangenenarbeit-bundesverfassungsgericht-verhandelt-dlf-kultur-97cf2938-100.html

 

Podcast des Deutschlandfunk (27.04.2022): BVerfG: Verhandlung über Gefangenenvergütung
https://www.deutschlandfunk.de/bverfg-verhandlung-ueber-gefangenenverguetung-dlf-3b805368-100.html

 

Busche, Laureen (2022): Vor Bundesverfassungsgericht: Verdienen Gefangene zu wenig? In: ZDFheute am 27.04.2022
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/gefangene-verdienst-zu-wenig-bundesverfassungsgericht-100.html

 

Janisch, Wolfgang (2022): Arbeit im Strafvollzug. Spitzengehalt: 2,22 Euro. In: Süddeutsche Zeitung am 26.04.2022
https://www.sueddeutsche.de/panorama/gefaengnisse-strafvollzug-arbeit-resozialisierung-1.5572872

 

Janisch, Wolfgang (2022): Lohn für die Nachbarn von morgen. In: Süddeutsche Zeitung am 28.04.2022

https://www.sueddeutsche.de/politik/resozialisierung-strafvollzug-bundesverfassungsgericht-1.5574889

 

Die Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e.V. folgt in Kürze.