KAG-S-Veranstaltung: Straffälligenhilfe und Rassismus am 22./23.03.2023, Frankfurt am Main

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (KAG-S) veranstaltet eine Fachtagung zum Thema "Rassismus und Straffälligkeit" am 22. und 23. März 2023 in Frankfurt am Main.

Die Fachtagung will Anstoß geben für einen offenen Diskurses zum Thema, da es bisher, obwohl der Bedarf mit Händen zu greifen ist, noch keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu gibt. Wir wollen in eine breite Diskussion mit unterschiedlichen Berufsgruppen aus dem Bereich gehen. Dabei sollen alle Beteiligten in den Blick genommen werden: Inhaftierte untereinander, Mitarbeitende im Vollzug ebenso wie im Mitarbeitende in der Straffälligenhilfe. Das Thema soll positiv angegangen werden im Sinne: wie stelle ich mir den Bereich ohne Rassismus vor. Dabei soll es eine Einführung zu Grundlagen von Rassismus – Definition, Verständnis geben, ebenso wie Beiträge aus Praxis und Forschung. Die Fachtagung wurde vom wissenschaftlichen Beirat der KAGS vorbereitet.

Zielgruppe sind Kolleginnen und Kollegen, aus der freien Straffälligenhilfe und der Justiz, aus Wissenschaft und Praxis.

Die Fachtagung beginnt am 22. März, 11:00 Uhr und endet am 23. März, 14:30 Uhr. Sie findet im Tagungshotel Hoffmans Höfe in Frankfurt am Main statt.

Es fällt eine Teilnahmegebühr in Höhe von 200,00 € an. Wenn Sie in dem Hotel übernachten möchten, fallen noch Übernachtungskosten in Höhe von 87,00 € an. Wir haben im Tagungshaus ein Abrufkontingent an Zimmern für Sie reserviert. Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt im Hoffmanns Höfe unter dem Stichwort „Rassismus und Straffälligenhilfe“. Die Zimmer sind bis zum 02. Februar 2023 über unser Kontingent buchbar.

Alle Informationen finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich hier.